Aufbewahrungsort München, Staatsbibl., Clm 12296
Codex 273 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt ['Freidankpredigten' Klapper X] Sammelhs. mit lat. Texten geistlichen Inhalts mit dt. Einsprengseln, darin in einer Sammlung von Prothemata in sermones de tempore et de sanctis (Bl. 191r-232r) dt. Sprüche, darunter Freidank-Sprüche:

Bl. 199v:
De sancto dominico vel alio confessore: Eyn gut weg hat vmb keyne krumme.
(Klapper 29 = Freidank Grimm/Bezzenberger 131, 9f.)

Bl. 204v:
Dominica curam illius habe: Bes dy ku ist der zig sy pey dem zagl.
(Klapper 19 = Freidank Bezzenberger S. 52, 240 [s = Hugo Lemcke, Fridangi discretio, Stettin 1868, 242a, 19])

Bl. 210r:
En man dem hunde zw wil so hat er smer gessen.
(Klapper 16 - ähnlich (?) Freidank Grimm/Bezzenberger 138,17f.)
Blattgröße 318 x 212 mm
Schriftraum Bl. 191r-232r: 230 x 130 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 46-55
Versgestaltung Verse nicht abgesetzt
Besonderheiten Schreibernennung: Ludwig Anhart (s. Halm u.a., S. 66).
Entstehungszeit 1446
Schreibsprache bair.
Abbildung Mazurek S. 850 (Abb. 10)[Bl. 191r]
Literatur
  • Heinrich Ernst Bezzenberger (Hg.), Frîdankes Bescheidenheit, Halle 1872 (Nachdruck Aalen 1962), S. 52, 240. [online]
  • Karl Halm u.a., Catalogus codicum latinorum Bibliothecae Regiae Monacensis, Bd. II,2: Codices num. 11001-15028 complectens (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Regiae Monacensis IV,2), München 1876 (Nachdruck Wiesbaden 1968), S. 66 (Nr. 628). [online]
  • Adolph Franz, Sprichwörterpredigten aus dem 15. Jahrhundert, in: Der Katholik 84 [3.F.; 30] (1904), S. 373-384, hier S. 374f. [online]
  • Joseph Klapper, Die Sprichwörter der Freidankpredigten, Proverbia Fridanci. Ein Beitrag zur Geschichte des ostmitteldeutschen Sprichworts und seiner lateinischen Quellen (Wort und Brauch 16), Breslau 1927, S. 14, 38-40 und passim.
  • Repertorium der Sangsprüche und Meisterlieder des 12. bis 18. Jahrhunderts, hg. von Horst Brunner und Burghart Wachinger unter Mitarbeit von Eva Klesatschke u.a., Bd. 1: Einleitung, Überlieferung [darin S. 59-318: Handschriftenverzeichnis, bearbeitet von Eva Klesatschke und Frieder Schanze], Tübingen 1994, S. 221.
  • Manfred Eikelmann, 'Sprichwörtersammlungen' (deutsche), in: 2VL 9 (1995), Sp. 162-179 + 2VL 11 (2004), Sp. 1443, hier Sp. 174-176.
  • Ines Heiser, Autorität Freidank. Studien zur Rezeption eines Spruchdichters im späten Mittelalter und in der frühen Neuzeit (Hermaea N.F. 110), Tübingen 2006, S. 187f., 189f., 193, 195f.
  • Agata Mazurek, Sprichwort im Predigtkontext. Untersuchungen zu lateinischen Prothemata-Sammlungen des 15. Jahrhunderts mit deutschen Sprichwörtern. Mit einer Edition (MTU 142), Berlin/Boston 2014, S. 60-63, 116-118, 255, 485-759 [Edition], 850 (Abb. 10).
  • Handschriftencensus / Marburger Repertorium deutschsprachiger Handschriften des 13. und 14. Jahrhunderts [online]
April 2015