Aufbewahrungsort München, Staatsbibl., Cgm 73
Codex noch 67 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Dt. Gebetbuch, darin

Bl. 50v: 'Meßgebet Got vater aller christenhait' (Freidank-Corpus: Grimm/Bezzenberger 181,10-21)
Blattgröße 184 x 133 mm
Schriftraum 135 x 92 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 22
Versgestaltung Verse nicht abgesetzt
Entstehungszeit 1. Viertel 14. Jh. (Schneider, S. 274 Anm. 286)
Schreibsprache bair.
Abbildung Farb-Abbildung des Codex
Literatur
  • Philipp Wackernagel (Hg.), Das deutsche Kirchenlied von der ältesten Zeit bis zu Anfang des XVII. Jahrhunderts, Bd. II, Leipzig 1867, Nr. 68, S. 54 [Abdruck]. [online]
  • Erich Petzet, Die deutschen Pergament-Handschriften Nr. 1-200 der Staatsbibliothek in München (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,1), München 1920, S. 117-123. [online]
  • Johannes Janota, Studien zu Funktion und Typus des deutschen geistlichen Liedes im Mittelalter (MTU 23), München 1968, S. 36.
  • Peter Ochsenbein, 'Münchner Gebetbuch des cgm 73', in: 2VL 6 (1987), Sp. 758f.
  • Karin Schneider, Gotische Schriften in deutscher Sprache, I. Vom späten 12. Jahrhundert bis um 1300, Text- und Tafelband, Wiesbaden 1987, Textbd. S. 274 Anm. 286.
  • Peter Ochsenbein, Deutschsprachige Privatgebetbücher vor 1400, in: Deutsche Handschriften 1100-1400. Oxforder Kolloquium 1985, hg. von Volker Honemann und Nigel F. Palmer, Tübingen 1988, S. 379-398, S. 379-398, hier S. 382, 386 (Nr. 8).
  • Jürgen Wolf, Psalter und Gebetbuch am Hof: Bindeglieder zwischen klerikal-literaler und laikal-mündlicher Welt, in: Orality and Literacy in the Middle Ages. Essays on a Conjunction and its Consequences in Honour of D. H. Green, hg. von Mark Chinca und Christopher Young, Turnhout 2005, S. 139-179, S. 139-179, hier S. 175 (Nr. 55).
  • Handschriftencensus / Marburger Repertorium deutschsprachiger Handschriften des 13. und 14. Jahrhunderts [online]
Archivbeschreibung Erich Petzet (1908) 40 Bll.
Mai 2019