Aufbewahrungsort Göttingen, Staats- und Universitätsbibl., 4° Cod. Ms. theol. 57
Codex 10 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt [Autoritätenfreidank-Hs. Gö]

dt. Übersetzung aus der Offenbarung des Johannes, anschließend eine Autoritäten-Sammlung (Bl. 9v-10r), darin

Bl. 9va: Salomo zugeschrieben ein Vierzeiler, der in der sonstigen Überlieferung teilweise auch Freidank zugeschrieben wird (FRA 3a.1); Freidank zugeschrieben ein Vierzeiler (FRA 2a)

Bl. 9vb: Freidank Grimm/Bezzenberger 1,7-10; Freidank zugeschrieben ein Vierzeiler (FRA 6a)

Bl. 10ra: Paulus beziehungsweise nach Korrekturzusatz Bernhardus zugeschrieben Freidank Grimm/Bezzenberger 36,23f.; 54,5,4; Freidank zugeschrieben ein Vierzeiler (FRA 5a); Seneca zugeschrieben Freidank Grimm/Bezzenberger 40,5f.

Bl. 10rb: Freidank zugeschrieben ein Vierzeiler (FRA 4a.1)
Blattgröße 298 x 210 mm
Schriftraum 248 x 173 mm
Spaltenzahl Bl. 9v-10r: 2
Zeilenzahl Bl. 9v-10r: 38
Versgestaltung Bl. 9v-10r: Verse abgesetzt
Entstehungszeit 2. Hälfte 15. Jh.
Schreibsprache "schwäbisch (Gegend von Augsburg)" (Dittrich [Archivbeschreibung], S. 1)
Literatur
  • Wilhelm Meyer, Die Handschriften in Göttingen, Bd. 2: Universitäts-Bibliothek. Geschichte - Karten - Naturwissenschaften - Theologie - Handschriften aus Lüneburg (Verzeichniss der Handschriften im Preußischen Staate I,2), Berlin 1893, S. 331. [online]
  • Berndt Jäger, "Durch reimen gute lere geben". Untersuchungen zu Überlieferung und Rezeption Freidanks im Spätmittelalter (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 238), Göppingen 1978, S. 47, 211f., 229, 232f., 235, 253, 257, 259.
  • Ines Heiser, Autorität Freidank. Studien zur Rezeption eines Spruchdichters im späten Mittelalter und in der frühen Neuzeit (Hermaea N.F. 110), Tübingen 2006, 34f., 57 [Edition FRA 3a.1], 58 [Edition FRA 4a.1], 58f. [Edition FRA 5a], 60 [Edition FRA 6a].
  • Repertorium der mittelalterlichen Autoritäten (mhd. und mnd.) [mit Transkription]. [online]
  • Handschriftencensus / Marburger Repertorium deutschsprachiger Handschriften des 13. und 14. Jahrhunderts [online]
Archivbeschreibung M.-L. Dittrich (1939) 12 Bll.
Ergänzender Hinweis Beschreibung der Handschrift durch Lukas Wolfinger online.
Mai 2020