Aufbewahrungsort [a] Gießen, Universitätsbibl., Hs. 973
noch 47 Blätter (in falscher Reihenfolge zusammengebunden)
Fragment
Aufbewahrungsort [b] Gießen, Universitätsbibl., Hs. 100
noch 38 Blätter (in falscher Reihenfolge zusammengebunden)
Codex
Beschreibstoff Papier
Inhalt [Autoritätenfreidank-Hs. Gi]

Rest einer dt. Sammelhs. mit

[a]
'Schwabenspiegel'

[b]
geistlichen und chronikalischen Texten (u.a. Rudolf von Ems: 'Weltchronik'; 'Buch der Könige'), darunter eine Autoritäten-Sammlung (Bl. 36r), darin

Freidank Grimm/Bezzenberger 106,20f.
Blattgröße 265-270 x 185-195 mm
Schriftraum [b] 220-230 x 150-160 mm
Spaltenzahl [b] 2 (Bl. 22r-35v: 1)
Zeilenzahl 36-40 (Bl. 36r: 33)
Versgestaltung [b] Verse abgesetzt
Entstehungszeit 4. Viertel 14. Jh. (Seelbach); Anfang 15. Jh. (Klein S. 82)
Schreibsprache ostschwäb.
Literatur
  • Ulrich Seelbach, Der Meister, Propheten, Poeten und Könige Sprüche, in: Zeitschrift für deutsche Philologie 104 (1985), S. 368-380 [S. 373: Abdruck Freidank].
  • Ines Heiser, Autorität Freidank. Studien zur Rezeption eines Spruchdichters im späten Mittelalter und in der frühen Neuzeit (Hermaea N.F. 110), Tübingen 2006, S. 33f.
  • Repertorium der mittelalterlichen Autoritäten (mhd. und mnd.) [mit Transkription]. [online]
  • Ulrich Seelbach, Katalog der deutschsprachigen mittelalterlichen Handschriften der Universitätsbibliothek Gießen. [online]
  • Handschriftencensus / Marburger Repertorium deutschsprachiger Handschriften des 13. und 14. Jahrhunderts [online]
Archivbeschreibung K. Helm (1905) 10 Bll.
Ergänzender Hinweis Ehemals umfasste die Sammelhandschrift 118 Blätter (vgl. Seelbach [1985] S. 370).
Februar 2015