Aufbewahrungsort Erfurt, Universitätsbibl., Cod. Ampl. 4° 63
Codex 129 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Lat. Sammelhandschrift mit Schultexten (u.a. Alexander de Villa Dei, Johannes de Garlandia, Otto von Lüneburg), darin dt. Einsprengsel, darunter:

Bl. 125vb: Freidank Grimm/Bezzenberger 106,4-7:

frauwen sint dorch freüde genant /
frauwen die erfrauwent alle lant /
ach wie wol ist ym liebe bekant /
der frauwen liebe von ersten fant
Blattgröße 215 x 150 mm
Schriftraum 160-170 x 110 mm
Spaltenzahl Bl. 1r-125v: 2
Zeilenzahl 40-50
Versgestaltung Verse abgesetzt
Besonderheiten Schreibernennungen: Iohannes Arsten (Bl. 102r), Iohannes dictus Geysmar (Bl. 119v)
Entstehungszeit 1395 (Bl. 102rb, 129v), 1396 (Bl. 129r)
Schreibsprache westmd.
Schreibort Bacharach
Literatur
  • Wilhelm Schum, Beschreibendes Verzeichniss der Amplonianischen Handschriften-Sammlung zu Erfurt, Berlin 1887 (Nachdruck Hildesheim 2010), S. 335f. [online]
  • Handschriftencensus / Marburger Repertorium deutschsprachiger Handschriften des 13. und 14. Jahrhunderts [online]
Archivbeschreibung Heinrich Niewöhner (1919) 12 Bll.
Manuel Bauer / Joachim Heinzle, November 2009