Aufbewahrungsort Basel, Universitätsbibl., Cod. E VI 2, Bl. 110-120
Codex 11 Blätter (= Hs. 4 der aus 8 urspr. selbständigen Hss. zusammengesetzten Sammelhs.)
Inhalt [Autoritätenfreidank-Hs. Ba3]

Sammlung überwiegend geistl. dt. Texte,
darunter

gereimte Autoritätenreihe ohne Nennung der Autoritäten (Bl. 120r-120v), darin

Bl. 120v: der in der sonstigen Überlieferung auch Freidank zugeschriebene Vierzeiler Bezzenberger, S. 243, Nr. 7 (FRA 7a)
Blattgröße 190 x 145 mm
Schriftraum 150-160 x 110-120 mm
Spaltenzahl 2; Bl. 119-120: 1
Zeilenzahl 30; Bl. 120v: 24
Versgestaltung Verse nicht abgesetzt
Entstehungszeit Autoritätenreihe um 1500
Schreibsprache alem.
Schreibort Basel
Literatur
  • Gustav Binz, Das Spiegelbuch, ein illustriertes Erbauungsbuch des fünfzehnten Jahrhunderts, in: Vom Wesen und Wandel der Kirche. Zum siebzigsten Geburtstag von Eberhard Vischer, Basel 1935, S. 45-59.
  • Kurt Gärtner, Aus Konrad Bollstatters Spruchsammlung. Die Vierzeilerreihe Wer getaufft ist und in rechtem glauben statt, in: Festschrift Walter Haug und Burghart Wachinger, hg. von Johannes Janota u.a., Bd. II, Tübingen 1992, S. 803-825, hier: S. 806f., 812.
  • Ines Heiser, Autorität Freidank. Studien zur Rezeption eines Spruchdichters im späten Mittelalter und in der frühen Neuzeit (Hermaea N.F. 110), Tübingen 2006, S. 30f. [falsche Signatur!], 61 [Edition].
  • Repertorium der mittelalterlichen Autoritäten (mhd. und mnd.) [mit Transkription]. [online]
  • Handschriftencensus / Marburger Repertorium deutschsprachiger Handschriften des 13. und 14. Jahrhunderts [online]
Archivbeschreibung C. Roth (1910), revid. G. Binz (1935) 14 Bll.
November 2013