Aufbewahrungsort Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 2817
Codex 71 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt [Autoritätenfreidank-Hs. Wi]

"Gebets- und Haushaltsbuch" (Jäger S. 161), Sammelhs., überwiegend dt. (z. T. auch lat.): Rezepte, Segen, Gebete, dazu vor einer Gesundheitslehre (Inc. Got hat vier element gemacht ...)

Bl. 5v: unter der Überschrift Von den vier elementen Variante von Freidank Grimm/Bezzenberger 109,16-20

Bll. 59v-61r: eine Autoritäten-Sammlung, darin unter Frydank
Bl. 60va: Freidank Grimm/Bezzenberger 106,20f.
Blattgröße 293 x 205 mm
Schriftraum 225 x 135 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl Bl. 5v: 33; Bll. 59v-61r: 29-31
Versgestaltung Bl. 5v: Verse nicht abgesetzt; Bll. 59v-61r: Verse abgesetzt
Entstehungszeit 1. Hand (beide Freidank-Einträge) und 2. Hand: "um 1370-1390"; 3. und 4. Hand: Anfang 15. Jh. (Menhardt, S. 340)
Schreibsprache schwäb.
Literatur
  • Hermann Menhardt, Verzeichnis der altdeutschen literarischen Handschriften der Österreichischen Nationalbibliothek, Bd. 1 (Veröffentlichungen des Instituts für deutsche Sprache und Literatur 13), Berlin 1960, S. 327-340 [S. 327: Abdruck der Freidank-Verse auf Bl. 5v; S. 337: Abdruck der Freidank-Verse auf Bl. 60v]. [online]
  • Berndt Jäger, "Durch reimen gute lere geben". Untersuchungen zu Überlieferung und Rezeption Freidanks im Spätmittelalter (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 238), Göppingen 1978, S. 26, 157f., 161, 196, 227, 232, 235, 249, 258.
  • Ulrich Seelbach, Der Meister, Propheten, Poeten und Könige Sprüche, in: Zeitschrift für deutsche Philologie 104 (1985), S. 368-380 [S. 373: Abdruck der Freidank-Verse auf Bl. 60v].
  • Ines Heiser, Autorität Freidank. Studien zur Rezeption eines Spruchdichters im späten Mittelalter und in der frühen Neuzeit (Hermaea N.F. 110), Tübingen 2006, S. 43.
  • Repertorium der mittelalterlichen Autoritäten (mhd. und mnd.) [mit Transkription]. [online]
  • Handschriftencensus / Marburger Repertorium deutschsprachiger Handschriften des 13. und 14. Jahrhunderts [online]
Archivbeschreibung H. Menhardt (1933) 31 Bll.
Juli 2014