Druck Magdeburg: Wilhelm Roß für Johann Francke, 1583
Titel + Schlußschrift Freidanck. | Der Freidanck disz buch wird genant / | Soll menniglichem sein bekannt. | Man hielt etwan vff kein spruch nicht / | Den Herr Freidanck nicht het gedicht. | Das lasse dich nicht wunder nemen / | Dann wiltu leren dein lebn zehmen. | Von schandt vnd vntugend abziehen / | Ja / der Welt vppigkeit recht fliehen. | Wird dieser Freidanck dir bricht geben / | Auch dz du koenst nach fromkeit streben. | Nach der das Ewig leben geht | Wol dem / der bey solchr lehr besteht. |Zu Magdeburgk / bey Johan | Francken / 1583.
[Bl. 88r:] Gedruckt zu Magdeburgk / | durch Wilhelm Rosz. | Anno 1 5 8 3.
Inhalt Freidank in der Bearbeitung durch Sebastian Brant (Grimm2 F = Bezzenberger Nr. 7) und Sebastian Wagner (?); Beiträger: Johann Franck
mit Titelschrift, 2 Vorreden, Additio ad fridanck, Nachwort und Register
62 Kapitel mit Überschriften; 3962 Verse
lat. Marginalstellenverweise zu einzelnen Versen
[Nachdruck der Wormser Drucke von Sebastian Wagner 1538 und 1539]
Format
Blattzahl 88 ungez. Bll.
Exemplare
  • Berlin, Staatsbibl.
  • Göttingen, Staats- und Universitätsbibl.
  • München, Universitätsbibl.
  • Wernigerode, Gräfl. Stolbergische Bibl. (?)
  • Wolfenbüttel, Herzog August Bibl.
Abbildung
Literatur
Barbara Leupold, Juli 2008

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].